Broccoli_1000px.jpg

Gesuche und Bewilligungen Lebensmittel

Einige Lebensmittel, Verfahren und Lebensmittelinformationen müssen in der Schweiz vor der Markteinführung bewilligt werden. Dafür muss ein Gesuch beim Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) eingereicht werden. Santina kann dir dabei behilflich sein. Sie kann für dich Teilaspekte abklären, dich bei der Korrespondenz mit der Behörde und bei der Gesuchseinreichung beim Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen unterstützen.

Novel Food

Unter Novel Food sind Lebensmittel folgender zwei Kategorien zu verstehen: „neuartige traditionelle Lebensmittel“ und „neuartige Lebensmittel“. Für Lebensmittel beider Kategorien besteht eine Bewilligungspflicht.
Santina unterstützt dich gerne bei den Abklärungen und der Dokumentation bezüglich Novel Food Status deines Lebensmittels. Auch beim Zusammentragen der Belege oder beim Ausfüllen des Bewilligungsformulars kann dir Santina helfen. Damit wir die konkreten Möglichkeiten besprechen können, schreibst du am besten eine E-Mail oder rufst noch heute an.
Möchtest du die Arbeit selbst machen, weisst aber nicht, wie es geht? Schau dir unser Kursangebot an.

Nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben (Health Claims)

Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben zu Lebensmitteln, welche nicht bereits im Gesetz aufgeführt sind, müssen bewilligt werden, bevor sie für ein Produkt angewendet werden dürfen.
Santina kann dir bezüglich Vorgehen Tipps geben oder beim Zusammentragen der nötigen Unterlagen behilflich sein. Damit wir die konkreten Möglichkeiten besprechen können, schreibst du am besten eine E-Mail oder rufst noch heute an.

Cassis de Dijon-Prinzip

Aufgrund des Cassis-de-Dijon-Prinzips können Produkte, welche in der EU rechtmässig produziert und verkauft werden, auch in der Schweiz angeboten werden. Dies erleichtert die Arbeit von Importeuren, welche Produkte aus dem EU-Raum einführen, beispielsweise weil sie die Produkte für die Schweiz nicht in jedem Fall umetikettieren müssen. Du musst jedoch beachten, dass Lebensmittel, welche den technischen Vorschriften der Schweiz nicht hundertprozentig entsprechen, bewilligungspflichtig sind.
Santina kann dich bei Abklärungen bezüglich Inverkehrbringens von Lebensmitteln nach dem Cassis de Dijon-Prinzip unterstützen. Damit wir die konkreten Möglichkeiten besprechen können, schreibst du am besten eine E-Mail oder rufst noch heute an.